Anwendungen

Anwendungen von thermoplastischen Schmelzklebern (Pulver, Spinnvliese, Netze, Folien)

Unsere vielseitigen abifor®-Schmelzkleber werden in verschiedenen Anwendungsbereichen eingesetzt:

Automobil
Thermoplastische Schmelzkleber für die Automobilindustrie zur Herstellung von Interieur-Teilen, Akustikelementen, Innenraumverkleidungen, Dekorteilen, Kofferraumauskleidungen, Hutablagen,  Autohimmel, Teppichbodengruppen und Motorraumisolierungen.

Bau
Thermoplastische Schmelzkleber für die Bauindustrie zur Herstellung von Dachunterspannbahnen, Deckenplatten, Akustikbauteilen, Raumteiler, Isolierhüllen und als Additive zu Farben und Lacke.

Technik
Thermoplastische Schmelzkleber für technische Laminate zur Kaschierung von verschiedenen Materialien, wie z.B. Textilien und Vliese mit Schäumen, Fasern oder Metallen, sowie für die Beschichtung von Teppichrücken.

Leder
Thermoplastische Schmelzkleber für die Schuh- und Lederbekleidungsindustrie zur Fixierung resp. Verklebung von Einlagenmaterialien in Schuhen, Stiefeln, Sportschuhen, Schuhkappen und -fersen, sowie bei Lederjacken und -mänteln.

Textil
Thermoplastische Schmelzkleber für die Bekleidungsindustrie zur Herstellung von Hemdkragen, Manschetten und Einlagen für Kostümjacken, Anzüge, Mäntel, sowie für Kleinfixierteile.

Kosmetik
Thermoplastische Hotmelt-Pulver im Kosmetikbereich als Additive für Peeling- und Reinigungsprodukte und für Hygieneartikel.